Segnungstag für alle, deren Partner verstorben ist

Bild. Petra Ottow in: Pfarrbriefservice.de

Der Tod des geliebten Partners oder der Partnerin macht aus dem eigenen Leben einen Ausnahmezustand. Wege, damit umzugehen, können der Austausch mit Menschen, die dieses Schicksal teilen, und das Gebet sein. Deshalb lädt das Bistum Münster am Samstag, 10. November 2018, zum „Tag für alle, deren Partner verstorben ist“, ein. Er findet von 11 bis 17 Uhr in Münster statt.

Als biblisches Leitwort steht „Ich bin mit euch alle Tage“ über der Veranstaltung, die um 11.00 Uhr mit der heiligen Messe mit Bischof Dr. Felix Genn im St.-Paulus-Dom beginnt. An deren Ende können die Trauernden sich einzeln segnen lassen.

Ab 14 Uhr stehen verschiedene Angebote zur Auswahl. Die Teilnehmer können über die Bedeutung von Trauerarbeit sprechen, gemeinsam singen, Domführungen oder ein Konzert mit ausgewählten Musikstücken und Rezitationen in der Überwasserkirche besuchen. Nach einem Kaffeetrinken klingt der Tag um 16.15 Uhr mit einer Andacht im Dom aus.

Die Teilnahme an diesem Tag kostet inklusive Verpflegung zehn Euro. Infos gibt es unter www.bistum-muenster.de in den Rubriken Seelsorge / Allgemeine Seelsorge.

Anmelden können Interessierte sich bei der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat telefonisch unter 0251/ 495 – 6151 oder -543
per E-Mail an begegnungstag@bistum-muenster.de