Offener Treff für Trauernde

Der Monat November beginnt mit den beiden Tagen Allerheiligen und Allerseelen zum Totengedenken, für katholische Christen ein Anlass, die geschmückten Gräber ihrer Verstorbenen zu besuchen und ein Licht aufzustellen.

Für viele ist der Friedhof ein wichtiger Anlaufpunkt zum Trauern und Gedenken, manche haben damit eher Schwierigkeiten und finden andere Orte, wo sie sich ihren geliebten verstorbenen Menschen nahe fühlen.

Wem der Austausch mit anderen Betroffenen über das Thema Trauer gut tut, der ist herzlich eingeladen zum kommenden Trauertreff am 18. November von 15.00 – 17.00 Uhr in der Schönstatt Au in Borken, Kapellenstr. 60.

Das Gespräch wird moderiert von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen, die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen dazu unter 02861 – 945 810 (Caritasverband Borken).