#MachtLichtAn - kfd lädt zur Klage-Andacht

Am 12. Dezember 2018 um 18 Uhr: Klage-Andacht zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und Gebet zur Erneuerung der Kirche.

 

Unter dem Motto #MachtLichtAn fordert die kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) die deutschen Bischöfe auf, Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern.

Es muss endlich deutlich werden, dass die katholische Kirche veränderungswillig ist.

Auch die kfd St. Remigius ruft alle kfd-Mitglieder sowie interessierte Frauen und Männer auf, sich am 12. Dezember 2018 um 18 Uhr vor der St. Remigius-Kirche zu Klage und Gebet zu treffen.

Symbolisch sollen Taschenlampen auf das Dunkel der Kirchentür gerichtet werden, um Klarheit in die Dunkelheit jahrzehntelangen Macht-Missbrauchs zu bringen.