Herbstlager der Borkener Pfadfinder Stamm St. Remigius

Wie in jedem Jahr haben die Borkener Pfadfinder in den Herbstferien ihr großes Stammeslager veranstaltet. Diesmal ging es für eine Woche in die hochsauerländische Ortschaft Oberschledorn in der Nähe von Winterberg, wo die hiesige Schützenhalle als Quartier diente. Für die 21 Kinder und 9 Leiter verging die Zeit bei prächtigstem Wetter wie im Flug. Das tägliche Programm ließ keine Langeweile aufkommen. Groß und Klein hatten bei allen Spielen und Aktionen viel Spaß.

Der besondere Höhepunkt des Herbstlagers war ein sogenannter „Hike“ (engl., wörtlich übersetzt: „Wanderung“). Das Besondere bei dieser „Wanderung“ ist, dass die Kinder und die Leiter die Verpflegung für einen Tag, sowie Schlafsäcke und Isomatten, selbst tragen mussten. Auch wussten sie nicht, wo und wie die Nacht verbracht werden konnte. Lediglich der Startpunkt und das Ziel, nämlich die Schützenhalle in Oberschledorn, waren festgelegt, alles andere musste die Gruppe selbst organisieren und entscheiden. Es wurden zwei Gruppen gebildet, die an unterschiedlichen Startpunkten abgesetzt wurden. Da das Wetter mitgespielt hat, hat eine Gruppe sogar bei sternenklarer Nacht am Lagerfeuer im Wald an einer ausgewiesenen Feuerstelle unter freiem Himmel campiert. Für die Kinder, aber auch für die Leiter, war dies ein unvergessliches Erlebnis.

Der gesamte Pfadfinderstamm freut sich bereits auf weitere spannende Aktionen im kommenden Jahr. Sollten wir Ihr Interesse an den Borkener Pfadfindern geweckt haben, besuchen Sie einfach unsere Homepage unter borkenerpfadfinder.de. Wir sind immer auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern, vor allem für unsere Gruppenstunden im Jugendbereich, Sie sind herzlich willkommen!