Es gibt etwas zu feiern!

25 Jahre im Dienst der Propsteigemeinde St. Remigius. Das können in diesem Jahr acht Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von sich behaupten.

Diese fanden sich zu einer kleinen Feier, gemeinsam mit Familienangehörigen und Kollegen, im Kapitelshaus ein.

Propst Christoph Rensing bedankte sich bei allen für ihren unermüdlichen, engagierten Einsatz in den vielen Jahren ihres Wirkens in den unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen.

Sie alle haben bisher schon tiefe Spuren hinterlassen. Mit guten Wünschen auf den Weg in die kommenden Jahre ging ein geselliger Abend zu Ende.

Geehrt wurden aus den Kindertageseinrichtungen der Propsteigemeinde Petra Hoffstädte, Beate Hülsdünker, Marianne Langenbrink, Stefanie Marx, Regina Thesing und Gabriele Windbrake.

Aus der Remigius Bücherei Angela Hoves und Josef Niedziella für seine Küsterdienste.

Ein herzliches Dankeschön ging auch an zwei Mitarbeiterinnen die sich in diesem Jahr in den Ruhestand verabschiedet haben.

Marie Theres Flinks war die letzten 22 Jahre als Erzieherin in der KiTa St. Remigius am Nünningsweg tätig und Christel Klein-Wiehle kann auf über 40 Jahre in der KiTa St. Remigius Nordesch zurückblicken.

Nach so vielen Jahren lässt sich nicht mehr zählen, wie viele Borkener Kinder sie haben aufwachsen sehen. Ihnen gelten gute Wünsche, vor allem Gesundheit für den neuen Lebensabschnitt.