Café Netzwerk

Im Januar 2017 eröffnete das „Café Netzwerk“ im Kapitelshaus und findet nun monatlich – meist am 1.Freitag im Monat - statt. Mechthild Suwelack, die Flüchtlingen Deutschunterricht gibt, ist die Initiatorin dieses interkulturellen Treffens, das mit Unterstützung der kfd St. Remigius realisiert werden konnte.

 

Die Idee ist es, Flüchtlingsfamilien und Borkener Familien zusammen zu führen, um so dauerhaft ein Netzwerk und Verbindungen zu schaffen. Der Start des Cafés war sehr erfolgreich. Zahlreiche Flüchtlingsfamilien, Frauen, Männer und viele Kinder aus unterschiedlichen Ländern, und junge Borkener Familien kamen auf Einladung der kfd ins Kapitelshaus. Propst Christoph Rensing war auch mit dabei und suchte das Gespräch mit den Anwesenden. 

 

Das Team Mechthild Suwelack, Steffi Wilgenbus, Monika Flinks, Beatrix Fooke, Petra Grewing, Ilka Grimmelt, Monika Garriß, Angelika Gerken und Maria Huvers,  hatten diesen Nachmittag mit Programm gefüllt. Tatkräftig wurden sie von weiteren Frauen der kfd St. Remigius unterstützt. 

Bewegungsspiele, Basteln und diverse andere Spiele für die Kinder, Gesprächskreise für die Erwachsenen und für alle Kuchen, Plätzchen und Getränke. Der große Saal im Kapitelshaus war gut gefüllt. “Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auftakt”, so Mechthild Suwelack. “Wir hoffen, dass dieses Angebot weiterhin so gut angenommen wird und zahlreiche Familien teilnehmen. Auch wünschen wir uns, dass sich Gruppen und Vereine angesprochen fühlen, diesen Nachmittag aktiv mitzugestalten. So gelingt wahre Integration, eben durch ein aktives Netzwerk!”

 

Das neue Angebot im Kapitelshaus kommt gut an  –  Vom Nebeneinander zum Miteinander

Das Team des „Café Netzwerk“ schafft es, Flüchtlingsfamilien und Borkener Familien zusammenzubringen. „So kann Partizipation gelingen“, betont kfd Teamsprecherin Maria Huvers, “wenn gemeinsame Räume geschaffen und verbindende Elemente wie Musik, Bewegung und Spiele genutzt werden. Da wächst etwas zusammen und das freut uns. Wir sehen die Integration von Geflüchteten als eine urchristliche Aufgabe“. 

Viele weitere „Café Netzwerk“ werden im Kapitelshaus stattfinden. Auf dem Programm stehen Spiel- und Bewegungsangebote, kreative Gestaltung, verschiedene Aktionen, Aktivitäten und Angebote, Infos und Gespräche bei Kaffee und Kuchen. 

Meist findet das Café Netzwerk im Kapitelshaus statt. Aber es gibt auch Aktionen außerhalb, so z.B. in Sporthallen, im Stadtpark, am Pröbstingsee, in der Fabi und ganz aktuell im Kino…

Ankündigungen finden Sie im Flyer bzw. in den Pfarrnachrichten oder auf der Homepage der kfd St. Remigius.

 

Jede/r kann sich einbringen

Haben Sie auch Interesse, teilzunehmen? Dann schauen Sie doch einfach beim „Café Netzwerk“ vorbei!  Oder haben Sie/ Ihre Gruppe/ Ihr Verein Interesse, aktiv zu werden?  Das Orgateam freut sich über aktive Teilnahme und auch z.B. über Kuchenspenden für den aktiven Nachmittag.

Infoflyer zu den Veranstaltungen/ Aktivitäten finden Sie im Propsteibüro